Aktuelles

Unter "Dokumente" finden Sie die Sichtbarkeitskarten zu beiden Windparks
Sichtbarkeitskate zu beiden Windparks im Bereich Gersbach

!!Stellungnahme von Tourismus Gersbach!!

Wir haben eine Stellungnahme der Vertretterinnen und Vertreter des Tourismus in Gersbach erhalten. Hier können Sie die Stellungnahme lesen. 

!!Genehmigung für Windpark am Rohrenkopf erteilt!!

Windpark am Rohrenkopf vom Landratsamt genehmigt, wie das Landratsamt hier mitteilt.

!!Windpark Hasel - Nabenhöhe der geplanten Anlagen nun 149 Meter!!

Nabenhöhe der Anlagen im geplanten Windpark Hasel steigt um 12 Meter. Im Pressespiegel erhalten Sie Informationen zu den aktuellen Entwicklungen zum Windpark in Hasel.

!!Stellungnahmen zum Teilflächennutzungsplan bis 30.10.2015!! Wie die Stadt Schopfheim  bekanntmacht, können Bürger bis zum 30.10.2015 Stellungnahmen zum Entwurf des Teilflächennutzungsplan einreichen. Weitere Informationen der Stadt zur Offenlage finden Sie hier.

!!Genehmigungsverfahren für den Windpark im Gang!! Wie Dr. Lutz von der zuständigen Genehmigungsbehörde im Landratsamt Lörrach dem Forschungsteam von DezentZivil mitteilte, gingen die Unterlagen am 24.08.2015 in die Anhörung der Träger öffentlicher Belange. Das Landratsamt geht davon aus, dass eine Entscheidung bis Ende Oktober getroffen werden kann.

!!Aktuell!! Die Gemeindevertretung von Schopfheim hat am Montag, den 28.09.2015 ihr "gemeindliches Einvernehmen" zum Projekt erteilt. Lesen Sie im Pressespiegel mehr

!! Neue Sommerbilder da!! Nach Fertigstellung der Bilder durch Lenné3D können Sie nun hier die Bilder einsehen. Zusätzlich haben wir sogenannte Sichtbarkeitskarten erstellen lassen. Hier mehr.

 !!Anträge in Hasel stehen bald bevor!! Laut Aussagen von Irene Knauber (Energiedienst Rheinfelden) - Vertreterin der Vorhabenträger für die Anlagen in Hasel - werden bis voraussichtlich Ende August die Anträge für fünf Windmühlen auf Haseler Gemarkung bei der Genehmigungsbehörde (Landratsamt Lörrach) eingereicht. Das sagte sie auf einer Bürgerinformationsveranstaltung am 8.07.2015 in Raitbach.

!! Bereitschaft "Bürgervertrauenspersonen" zuzulassen!! -  Zudem zeigte sich Frau Knauber bereit, sogenannte "Bürgervertrauenspersonen" bei anstehenden Treffen zwischen Behörde und Vorhabenträgern zuzulassen. Mit "Bürgervertrauenspersonen" soll das Vertrauen der Bürgerschaft in die rechtmäßige Bearbeitung der Verfahren gestärkt werden. "Einfache Genehmigungsverfahren" - hier Informationen zu den Verfahrensarten -  sind nicht öffentliche Verfahren. Mit einer "Bürgervertrauensperson" -  als Zeuge des rechtmäßigen Verfahrens - soll das Vertrauen in diese nicht öffenltichen Verfahren gestärkt werden.      

!! Gemeinderat beschließt die Offenlage!! Mehr Informationen finden Sie in unserem Pressespiegel. Was das für das Verfahren heißt und wie der Stand der Planung ist, finden Sie hier.

!! Antrag für die Genehmigung der Anlagen am Rohrenkopf eingereicht!! Am Freitag, den 22.5.15,  fand in Schopfheim eine Veranstaltung zum Thema „Die Naturlandschaft des Schwarzwalds als Standort für Windenergieanlagen“ statt. Insbesondere zum Thema Infraschall bot die Veranstaltung eine sachliche Aufklärung. Hier mehr in unserem Pressespiegel. Nach spannenden fachlichen Beiträgen zu rechtlichen und fachlichen Themen diskutierten Bürgermeister Nitz, Ortsvorsteher Walter sowie Vertreter von EWS und Enerkraft (die Unternehmen, die in Gersbach gemeinsam Windenergieanlagen planen) über die Windkraft. Bei der Gelegenheit äußerte Herr Mosthaf, Geschäftsführer der Enerkraft, dass am gleichen Tag der Antrag auf immissionsschutzrechtliche Genehmigung des auf dem Rohrenkopf geplanten Windparks eingereicht worden sei. Allerdings seien die Unterlagen noch nicht vollständig, es seien erste Unterlagen zur Prüfung auf Vollständigkeit abgegeben worden.

!! Anlagen in Hasel !!

EnBW erwirbt Nutzungsrechte der staatlichen Forstflächen auf der Gemarkung in Hasel. Was bedeutet das?

Im Grunde verändert sich nichts in Bezug auf die Standorte. Nun hat EnBW Zugriff auf beide Flächen. Auf den beiden Flächen – Forstflächen und Gemeindeflächen – könnten insgesamt 5 Windräder stehen. Die Betreiber (EnBW und Energiedienst) prüfen den Standort. Wir werden weiter die Planungen verfolgen. Sobald sich neue Sachverhalte ergeben werden wir Sie informieren. 

Sollten die Vorhaben konkretisiert werden, bieten wir von Dezent Zivil gerne weitere Visualisierungen an. Schreiben Sie uns an.

---

Gruppendiskussionen zum Thema Windkraft

In den letzten acht Wochen führte das Forscherteam drei Gruppendiskussionen mit Menschen aus Schopfheim und Hasel durch.

Die Antworten auf die dort gestellten Fragen finden Sie hier sowie unter der Rubrik "Fragen und Antworten"

---

Panoramabilder

Auf unserer Seite können Sie nun die in Auftrag gegegebenen Panoramabilder einsehen. Es sind sehr viele und man kann sich ein sehr umfassendes Bild der Anlagen machen. Sollten Sie dennoch eine Perspektive vermissen, dann senden Sie eine Email an mh@team-ewen.de und wir schicken Ihnen das Bild. Hier kommen Sie zu den Bildern.

Wir werden weiter Bilder erstellen können, sollten sich die Planungsgrundlagen verändern. Wenn Bedarf besteht, stehen wir und unser Büro Lenné3D mit der Kamera bereit.   

---

Dokumentarfilm zum Thema Windkraft aus der Sicht der Gersbacher Bevölkerung

Ein Filmteam der Kunsthochschule Kassel hat in unserem Auftrag einen kurzen Dokumentarfilm erstellt, bei dem Fragen aus der Bevölkerung aufgegriffen und von Fachexperten oder Politikern beantworten wurden. Der Film beleuchtet unterschiedliche Themen wie Beteiligungsmöglichkeiten bei der Planung, Wirtschaftlichkeit, Tourismus oder die Frage nach der Zuwegung für den Bau von Anlagen.Sehen Sie selbst.  

---

Bilddarstellungen zu Windenergieanlagen

Auf unserer Seite "Dokumente" sind vom beauftragten Büro Lenné3D erstellte Bilder für Sie abrufbar. Es sind erste Bilder zu den konkret in Planung stehenden Anlagen sowie zur hypothetisch maximalen Auslastung der Flächen im Vorentwurf des Flächennutzungsplans. Weitere Bilder werden folgen. 

---

Fragen zum Infobrief

Wir haben Verständnisfragen zum Infobrief erhalten. Die Fragen und die Antworten finden Sie hier

---

"InfoMarkt" in Gersbach

Am Mittwoch, den 25. Februar 2015, von 15.00 bis 19:00 Uhr, fand in der Bergkopfhalle in Gersbach ein vom Forschungsprojekt Dezent Zivil organisierter „Informationsmarkt“ statt. In unseren Augen wurden auf den jeweiligen Ständen intensive Diskussionen geführt. Die Rückmeldungen waren überaus positiv. 

Hier erhalten Sie ausführliche Informationen 

 ---

Sammlung von Sichtachsen am 12. Februar 2015

Sie wollen wissen, wie die geplanten Anlagen später in der Landschaft wirken?

Damit nicht jeder Seite eigene Bilder produziert, und hinterher der Vorwurf im Raum steht, die Bilder seien manipuliert, verzerrt oder verharmlosend, wollen wir uns im Vorfeld über folgende Frage verständigen: Wie und von welchem Standort aus soll der Blick auf die Windenergieanlagen dargestellt werden („Sichtperspektiven“)?

Am Donnerstag, den 12. Februar fand deshalb die Sammlung Ihrer gewünschten Standorte und Perspektiven statt.

Hier finden Sie die Ergebnisse unserer Sammlung von Sichtpunkten und Perspektiven.